A1 digital begleitet die Bodner Gruppe bei digitaler Transformation: Mit Telematik-Hardware und smarten Lösungen wird Kostenreduktion erzielt und Prozessoptimierung erleichtert

Wien, 26. Juni 2017
  • Digitalisierung der Baubranche schreitet voran
  • Zahlreiche digitale Anwendungen bereits verfügbar, Entwicklung geht unaufhaltsam weiter
  • A1 digital und Telematik Spezialist CEplus bieten spezielle Hardware, um Baustellenfahrzeuge zu digitalisieren

Die neu gegründete A1 digital, Tochtergesellschaft der Telekom Austria Group, unterstützt die Bodner Gruppe bei der Digitalisierung ihrer Arbeitsprozesse. Durch den Einsatz einer Telematik-Hardware, die in alle Baufahrzeuge implementiert wird, lassen sich diese leichter koordinieren und effizienter einsetzen. Die Hardware liefert verschiedene Informationen über Standort, Einsatzzeiten, Fahrtenbücher oder Zustand der Fahrzeuge.

Bei Bodner hat man bereits Anfang des Jahres damit begonnen, Fahrzeuge mit der neuen Hardware auszustatten. Insgesamt wurden 800 Systeme bestellt, die dieses Jahr zum Einsatz kommen werden. Die Hardware hat eine höhere Schutzklasse und wird in unterschiedliche Fahrzeug-Typen eingebaut. Durch den Einsatz einer kostenlosen Einbau-APP können alle Systeme leicht und transparent inventarisiert und dokumentiert werden.

„Nur durch eine konsequente Digitalisierung in der Bauindustrie kann diese Branche ihre Wettbewerbsfähigkeit wahren und zukünftig Umsatzsteigerungen verzeichnen. Wir bei A1 digital geben unseren Kunden genau in diesem Prozess der Digitalisierung den nötigen Support und unterstützen sie mit unserer langjährigen Expertise. So wird gewährleistet, dass unsere Kunden ihre Geschäftsfelder digital transformieren und daher weiterhin erfolgreich ausbauen", Elisabetta Castiglioni, CEO A1 digital.

Digitalisierung der Baubranche
Thomas Bodner, Geschäftsführender Gesellschafter der Bodner Gruppe: „Die Investition in diese Lösung hat sich bereits in kürzester Zeit als richtig erwiesen und ist ein weiterer Schritt in Richtung Digitalisierung und Modernisierung in der Bauindustrie."

Hohe Wartungskosten für den Maschinenpark, verursacht durch ungenaue Wartungszyklen, Wartungskoordination und manuellen Aufwand verlangen nach einer Lösung. Neben der PORR AG digitalisiert nun auch die Bodner Gruppe ihre Arbeitsprozesse. Durch eine GPS-Ortung und Sensorik werden Fahrzeuge, Maschinen und Geräte elektronisch erfasst und in Echtzeit übertragen. So werden Prozesse und Arbeitsabläufe transparenter, besser plan- und optimierbar. Ziel der Hardware ist die Optimierung der Wartungszeitpunkte durch zeitnahe und korrekte Erfassung von Kilometerständen und Betriebsstunden von Baufahrzeugen und Baumaschinen. Durch die Ortung der Geräte können die Fahrzeuge besser koordiniert werden und sind deshalb besser vor Diebstahl geschützt. Einsatzzeiten, Wartungen und Auslastungsgrad können durch die Vernetzung der Maschinen optimiert werden und bringen für das Unternehmen enorme Kostenvorteile. Auch Baustellenverwaltung und Reporting erfasst nun die digitale Lösung von A1 digital und führt so zu einer Prozessoptimierung innerhalb der Bodner Gruppe.

Pilotprojekt mit PORR AG
Bereits im Herbst 2014 hat das damalige M2M-Team der Telekom Austria Group und die oberösterreichischen Telematikspezialisten der CEplus GmbH (www.ceplus.com) ein Pilotprojekt für die PORR Equipment Services mit 100 Fahrzeugen gestartet, das bereits in den Echtbetrieb überging und in mehreren Tausend Fahrzeugen und Maschinen verbaut ist.
Gemeinsam mit dem oberösterreichischen Telematik-Spezialisten CEplus bietet A1 digital ein breites Portfolio an Fleet Management und Asset Tracking Lösungen an. Ein modulares Baukastensystem, bestehend aus Board Computer mit eingebauter M2M SIM Karte, Sensoren und Montage-Zubehör, Backend Software und Frontend Anwendungen ist flexibel konfigurierbar und kann auf kundenspezifische Anforderungen angepasst werden. Als Cloud-Service ist die Lösung bereits für Flotten ab einem Fahrzeug einsetzbar. Großunternehmen nutzen häufig zusätzliche Begleitsysteme, wie die zentrale Roll-Out-Planung, das Betriebsratsportal und die Integration in bestehende IT-Systeme. Kunden erhalten dabei alles aus einer Hand, von der Konzeption über die Umsetzung bis hin zum laufenden Betrieb im A1 Rechenzentrum.

Über A1 digital
A1 Digital International GmbH ist eine 100%ige Tochter der Telekom Austria Group. Mit innovativen, standardisierten und skalierbaren Cloud- und IoT-Services ist A1 digital der ideale Partner für digitale Projekte im Mittelstand. International liegt der Fokus in Europa und umfasst die bestehenden Märkte der Gruppe im CEE Raum sowie neue Märkte in Westeuropa, allen voran Deutschland. Mit langjähriger Erfahrung im IoT-Bereich und den modernsten Rechenzentren in Österreich ist A1 digital für seine Kunden gut aufgestellt. Weitere Informationen www.a1.digital

Über die Bodner Gruppe
Die Ing. Hans Bodner Bauges.m.b.H. & Co. KG ist eines der führenden österreichischen Bauunternehmen in hundertprozentigem Familienbesitz. Im Segment des Hochbaus gilt Bodner als Marktführer in Westösterreich. Die Zentrale befindet sich in Kufstein, weitere Niederlassungen gibt es in Rosenheim, München, Inzing, Kematen, Landeck, St. Johann in Tirol, Lienz, Salzburg und Bergheim.

RSS Newsfeed

Abonnieren Sie News der A1 Telekom Austria Group als RSS-Newsfeed.

RSS Service
24Mio
Kunden in sieben Ländern