Telekom Austria Group erwirbt Festnetzanbieter Amis mit Geschäft in Slowenien und Kroatien

Wien, 08. Juni 2015

Die Telekom Austria Group (VSE: TKA, OTC US: TKAGY) verlautbart heute, dass sie einen Vertrag zum vollständigen Erwerb von Amisco NV unterzeichnet hat, der Holdinggesellschaft von Amis Slovenia und Amis Croatia. Die Verkaufsseite umfasst die Firmen Iris Capital, Kebek Private Equity sowie das Management von Amis.

Amis agiert als Festnetz-Entbündler in Slowenien und besitzt ein eigenes Glasfasernetz in Kroatien. Das Unternehmen bietet den rund 63.000 Kunden in Slowenien und rund 23.000 Kunden in Kroatien per Jahresende 2014 neben Breitband auch TV und Festnetztelefonie an.

Die Telekom Austria setzt mit dieser Akquisition einen weiteren Schritt in der Umsetzung ihrer Konvergenzstrategie. Dieser Schritt ermöglicht es Telekom Austria Group ihr slowenisches Geschäft von einem rein mobilen Angebot zu einem voll-integrierten Angebot auszubauen. Darüber hinaus stärkt die Akquisition das kroatische Geschäft der Gruppe, die dort bereits seit 2011 konvergente Dienstleistungen anbietet.

In 2014 erwirtschaftete Amisco einen Umsatz von rund 41 Mio. EUR, rund 80% davon in Slowenien.

Die Telekom Austria Group wird den Kaufpreis aus dem Cashflow finanzieren. Der Abschluss der Transaktion wird für das dritte Quartal 2015 erwartet. Die Transaktion bedarf der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden.

Haftungshinweis für zukunftsbezogene Aussagen:
Dieser Bericht enthält zukunftsbezogene Aussagen. Diese zukunftsbezogenen Aussagen verwenden normalerweise Ausdrücke wie „glaubt", „ist der Absicht", „nimmt an", „plant", „erwartet" und ähnliche Formulierungen. Die tatsächlichen Ereignisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweichen. Zukunftsbezogene Aussagen enthalten naturgemäß Risiken und Unsicherheiten. Wir wollen darauf hinweisen, dass aufgrund einer Reihe von wichtigen Faktoren das tatsächliche Ergebnis wesentlich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen kann. Weder die A1 Telekom Austria Group noch eine andere Person übernehmen eine Haftung für solche zukunftsbezogenen Aussagen. A1 Telekom Austria Group wird diese zukunftsbezogenen Aussagen nicht aktualisieren, weder aufgrund geänderter tatsächlicher Umstände, geänderter Annahmen oder Erwartungen. Dieser Bericht stellt keine Empfehlung oder Einladung dar, Wertpapiere der A1 Telekom Austria Group zu kaufen oder zu verkaufen.

Kombinierter Jahresbericht

Digitale Transformation

Online Bericht

Aktie 16:17

6,60 €-0,05 €Ad-hoc Meldungen

Kontakt

Martin Stenitzer

Head of Investor Relations
A1 Telekom Austria Group

Kontakt

RSS Newsfeed

Newsroom

Aktuelle Meldungen für Journalisten und Investoren.

Zum Newsroom

Abonnieren Sie News der A1 Telekom Austria Group als RSS-Newsfeed.