Vip mobile initiierte eine Medienkompetenzinitiative für SeniorInnen

Wien, 12. August 2014

Im Rahmen von Kursen zur digitalen Bildung für SeniorInnen, wurde der erste kostenlose "Vip digitale Workshop für SeniorInnen" ins Leben gerufen. Gemeinsam mit der Organisation für generationsübergreifende Kooperation 35+, dem Belgrader Pensionistenverband und der Third-Age-Bewegung von Serbien organisierte Vip mobile den Workshop.

Workshop SeniorInnenDie Grundkenntnisse der Computer- und Internetnutzung, der Umgang mit und die Nutzung von sozialen Netzwerken sowie die wichtigsten Informationen rund um digitale Geräte wurden im Rahmen des Workshops vermittelt. Stattgefunden hat die Einführung in die digitale Welt von 22. bis 26. Juli im Vertriebszentrum von Vip mobile im Zentrum von Belgrad.

"Moderne Technologien haben die klassischen Kommunikationsmittel bereits vor langer Zeit ersetzt. Heute gibt es viele Möglichkeiten um in Kontakt mit Freunden und Familie zu sein, egal ob zu Hause oder im Ausland, alles funktioniert einfacher und schneller. Wir glauben, dass es notwendig ist, diese Art von Schulungen für SeniorInnen anzubieten, damit sie die Möglichkeit erhalten, die notwendigen Kenntnisse zu erlangen und von den Vorteilen der heutigen Zeit profitieren zu können.", so Dejan Turk, CEO von Vip mobile.

Im Rahmen des Workshops haben SeniorInnen die Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre mehr über die Welt moderner Technologien zu lernen und zu sehen, dass mit Hilfe dieser, Vieles einfacher ist als es scheint. Der "Vip digital Workshop für SeniorInnenen" besteht aus acht Modulen, die folgende Bereiche umfassen: Einführung in die Informationstechnologie anhand von Beispielen aus dem Alltag; Textprogramme und -dokumente; Internet; E-Mail-Korrespondenz; Social-Networking; Internet-Telefonie und die Nutzung von Tablets und Smartphones.

Allen TeilnehmerInnen des Workshops wurde eine Reihe an Informationsmaterialien zu Verfügung gestellt und am Ende des Workshops erhielten sie ein Zertifikat über den erfolgreichen Abschluss. Dieses Projekt ist ein wichtiger Schritt in Richtung Integration von SeniorInnen in die digitale Welt. Fokus wird auch auf die aktive Teilnahme und die Anwendung von Kreativität und Phantasie gelegt. Mit dem "Vip digital Workshop für SeniorInnenen" wurde ein weiterer Schritt zum Abbau von Vorurteilen über die unüberwindbare Kluft zwischen den Generationen gemacht.

Medienkompetenz in der Telekom Austria Group

Die Telekom Austria Group engagiert sich nicht nur für den Auf- und Ausbau von Kommunikationsinfrastruktur in den acht Ländern ihres operativen Einzugsgebietes, sondern hat auch eine Reihe von gesellschaftlichen Initiativen gestartet, die es Menschen ermöglichen, einen versierteren Zugang zur digitalen Wissensgesellschaft zu erlangen und sich chancengleich in der digitalen Welt zu bewegen. Die erste und größte Initiative in diesem Bereich startete in Österreich unter dem Titel „A1 Internet für Alle" im Oktober 2011. Aber auch bei den anderen Tochtergesellschaften der Telekom Austria Group werden vergleichbare Programme und Initiativen angeboten. Diese reichen von Schulungen für Schulklassen der MitarbeiterInnenkinder in der Republik Mazedonien, die 2013 erstmals durchgeführt wurden, bis zu Kooperationen mit landesweiten Initiativen wie Simbiozia für Seniorinnen und Senioren in Slowenien. In der Republik Serbien werden seit 2011 im Rahmen der Kooperation mit dem Belgrader Kinderkulturzentrum Schulungen für Kinder abgehalten.
Im Laufe des Jahres 2014 plant die Telekom Austria Group, die einzelnen Initiativen zur sicheren und kompetenten Mediennutzung noch stärker auszuweiten.

RSS Newsfeed

Abonnieren Sie News der A1 Telekom Austria Group als RSS-Newsfeed.

RSS Service
Videos
24Mio
Kunden in sieben Ländern