Günther Ottendorfer als neuer Technikvorstand (CTO) der Telekom Austria Group bestellt

Wien, 04. April 2013

Die Telekom Austria Group (VSE: TKA, OTC US: TKAGY) verlautbart, dass der Aufsichtsrat der Telekom Austria AG in seiner heutigen außerordentlichen Sitzung Herrn Günther Ottendorfer einstimmig zum Chief Technology Officer (CTO) der Telekom Austria Group bestellt hat. Damit wird der aus CEO Hannes Ametsreiter und CFO Hans Tschuden bestehende Konzernvorstand um einen Technikvorstand (CTO) ergänzt.

Günther Ottendorfer wird seine Funktion als CTO der Telekom Austria Group im Laufe der kommenden Monate antreten. Das genaue Antrittsdatum ist abhängig von der Beendigung seines aktuell laufenden Dienstvertrages. Die Funktionsperiode läuft über 3 Jahre, mit einer anschließenden Verlängerungsoption um weitere 2 Jahre.

Günther Ottendorfer kann auf eine erfolgreiche, über 20-jährige internationale Karriere in der Telekommunikationsbranche zurückblicken. Der Österreicher studierte von 1987 bis 1992 Informatik an der Technische Universität Wien und schloss dieses Studium mit Auszeichnung ab. Im Jahr 1996 war er Gründungsmitglied des Mobilfunkanbieters max.mobil in Österreich. Umfassende Managementerfahrung sammelte er unter anderem als COO bzw. CTO für T-Mobile Österreich, als CTO für T-Mobile Deutschland sowie als europäischer Technologiedirektor auf Group Ebene für T-Mobile International. Seit März 2011 ist Günther Ottendorfer Vorstandsmitglied von Optus Singtel, dem zweitgrößten Telekommunikationsanbieter Australiens mit über 11 Mio. Kunden. Dort verantwortet er sämtliche Netzwerk-Infrastrukturen für Mobilfunk, Festnetz, Kabel-TV und Satellitenübertragung mit einer Gesamtführungsverantwortung von rund 2.000 Mitarbeitern. Darüber hinaus leitete er für Optus als einem der weltweit ersten Betreiber die Einführung von LTE und initiierte mehrere erfolgreiche Effizienz- und Restrukturierungsprogramme.

Haftungshinweis für zukunftsbezogene Aussagen:
Dieser Bericht enthält zukunftsbezogene Aussagen. Diese zukunftsbezogenen Aussagen verwenden normalerweise Ausdrücke wie „glaubt", „ist der Absicht", „nimmt an", „plant", „erwartet" und ähnliche Formulierungen. Die tatsächlichen Ereignisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweichen. Zukunftsbezogene Aussagen enthalten naturgemäß Risiken und Unsicherheiten. Wir wollen darauf hinweisen, dass aufgrund einer Reihe von wichtigen Faktoren das tatsächliche Ergebnis wesentlich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen kann. Weder die A1 Telekom Austria Group noch eine andere Person übernehmen eine Haftung für solche zukunftsbezogenen Aussagen. A1 Telekom Austria Group wird diese zukunftsbezogenen Aussagen nicht aktualisieren, weder aufgrund geänderter tatsächlicher Umstände, geänderter Annahmen oder Erwartungen. Dieser Bericht stellt keine Empfehlung oder Einladung dar, Wertpapiere der A1 Telekom Austria Group zu kaufen oder zu verkaufen.

Aktie 17:33

6,42 €-0,13 €Ad-hoc Meldungen

Kombinierter Jahresbericht

Die digitale Reise geht weiter.

Online Bericht

Kontakt

Susanne Aglas-Reindl

Head of Investor Relations
A1 Telekom Austria Group

Kontakt

RSS Newsfeed

Newsroom

Aktuelle Meldungen für Journalisten und Investoren.

Zum Newsroom

Abonnieren Sie News der A1 Telekom Austria Group als RSS-Newsfeed.