Telekom Austria Group mit österreichischem Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet

Wien, 27. November 2013


  • Ambitionierter und innovativer Nachhaltigkeitsbericht zeigt starke Verbesserung
  • Mutiges Kreativkonzept im Graphic Novel Format
  • Neuausrichtung Nachhaltigkeitsstrategie mit Schlüsselindikatoren und umfangreichem Maßnahmenprogramm

Gestern, am 26. November, wurde der Nachhaltigkeitsbericht der Telekom Austria Group mit dem renommierten Nachhaltigkeitspreis ASRA (Austrian Sustainability Reporting Award) in der Kategorie „Große Unternehmen“ prämiert.

Laut Jurybegründung ist es der Telekom Austria Group „in charmanter Art gelungen, einen redaktionell reizvoll aufbereiteten Bericht mit fachlich fundierter Information zu verbinden.“

„Dieser Preis bestätigt unseren hohen Qualitätsanspruch an den Nachhaltigkeitsbericht sowie die Wirksamkeit der strategischen Neuausrichtung. Daher sind wir besonders stolz auf diese Auszeichnung,“ freut sich Petra Gallaun, Leitung CSR bei Telekom Austria Group und A1.

Die Auszeichnung wird seit 2000 jährlich für die besten Nachhaltigkeitsberichte österreichischer Unternehmen verliehen. Ziel des ASRA ist es, den Trend zu einer Nachhaltigkeitsberichterstattung in Österreich auf internationalem Niveau zu fördern und auf innovative Berichte aufmerksam zu machen. Vergeben wird der Preis von der Kammer der Wirtschaftstreuhänder (KWT) in Zusammenarbeit mit dem Lebensministerium, dem Umweltbundesamt, der Industriellenvereinigung, respACT - austrian business council for sustainable development, der Wirtschaftskammer Österreich, der Oesterreichischen Kontrollbank und der Oesterreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik.

Klarer Fokus der Nachhaltigkeitsstrategie mit konkreten Maßnahmen
Der prämierte Nachhaltigkeitsbericht der Telekom Austria Group wurde im Vergleich zu den Vorjahren strategisch neu ausgerichtet: Auf Basis einer Wesentlichkeitsanalyse wurden vier Handlungsfelder festgelegt, die jene Bereiche umfassen, welche für die nachhaltige Entwicklung der Unternehmensgruppe besonders relevant sind und das Kerngeschäft im Fokus haben. Das bewusst mutige Kreativkonzept basiert auf einem Graphic Novel mit vier Nachhaltigkeitshelden: „The Sustainables“ namens „Securion“, „Environman“, „Diversitas“ und „Sapientia“ stehen symbolisch für die definierten Handlungsfelder der Nachhaltigkeitsstrategie. Das erste Handlungsfeld „Providing Responsible Product“ (Nachhaltigkeitsheld „Securion“) stellt die innovativen Anwendungsmöglichkeiten von sicheren und leistungsstarken Kommunikationsnetzen sowie deren positiven Effekte auf Umwelt und Gesellschaft vor. Das Handlungsfeld „Living Green“ (Nachhaltigkeitsheld „Environman“) beleuchtet die konkreten Maßnahmen zur Reduktion des ökologischen Fußabdrucks der Telekom Austria Group. Die effiziente Förderung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird im Handlungsfeld „Empowering People“ (Nachhaltigkeitsheldin „Diversitas“) beschrieben. Das Handlungsfeld „Creating Equal Opportunities“ (Nachhaltigkeitsheldin „Sapientia“) beinhaltet jene Initiativen der Telekom Austria Group, die auf die Förderung der Chancengleichheit in der digitalen Welt abzielen.

Diese vier Felder sind mit umfangreichen Maßnahmen und Schlüsselindikatoren verknüpft: Es werden beispielsweise eine 20-prozentige Steigerung der Energieeffizienz bis zum Jahr 2015 und ein Frauenanteil von 35 Prozent in der gesamten Telekom Austria Group – auch in Führungspositionen angestrebt. Darüber hinaus will das Unternehmen für 100.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern kostenlose Medienkompetenzschulungen bis zum Jahr 2016 anbieten. Die Ausgangsbasis für den Bericht bilden die 2012 erstmals auch gruppenweit erhobenen Umweltdaten. Ferner wurde eine Wesentlichkeitsmatrix definiert, für die erstmals auch interne und externe Interessensgruppen befragt wurden. Ausgewählte Inhalte und Kennzahlen des Berichtes wurden außerdem durch einen Wirtschaftsprüfer geprüft. Das Kernteam der Telekom Austria Group zur Realisierung des Nachhaltigkeitsberichtes bestand aus Petra Gallaun, Irene Jakobi, Gudrun Zimmerl (CSR) und Maximilian Rabl (Corporate Communications Group). Inhaltliche Beratung: Mensalia und PwC, Kreativkonzept, Design und Produktion: seso media group.



RSS Newsfeed

Abonnieren Sie News der A1 Telekom Austria Group als RSS-Newsfeed.

RSS Service
Videos
24Mio
Kunden in sieben Ländern