A1 Telekom Austria Group

mobilkom austria schließt Partnerschaft-Agreement mit Vodafone

Wien, 07. Januar 2003

"Das Beste aus zwei Welten" – die nationale Stärke der Unternehmen der mobilkom austria group wird um die Vorteile des weltweit größten Mobilfunkunternehmens Vodafone ergänzt. Kunden der mobilkom austria group profitieren von globalen Services und attraktiven Roaming Tarifen.

Wien, 7. Jänner 2003 - Telekom Austria AG (VSE: TKA; NYSE: TKA) gibt heute den Abschluss eines Partnership-Agreements ihres Tochterunternehmens mobilkom austria mit Vodafone (NYSE: VOD; LSE: VOD) bekannt. Der weltweit größte Mobilfunkbetreiber Vodafone, der in 28 Ländern der Welt - davon in 17 europäischen Staaten - Anteile an Mobilfunkunternehmen besitzt, und die mobilkom austria group, die in vier europäischen Ländern vertreten ist, schließen eine exklusive Kooperation. Die Zusammenarbeit basiert auf dem sogenannten „Partner Konzept“, das bereits erfolgreich mit Radolinja (Finnland), TDC Mobil (Dänemark), MTC (Kuwait) sowie Radiolinja Eesti AS (Estland) realisiert wurde.

Die Partnerschaft umfasst neben den Roaming-Produkten, gemeinsamer Produktentwicklung, Marketing und Global Account Management Synergien beim Einkauf zwischen Vodafone und der mobilkom austria group in Österreich, Slowenien und Kroatien. „Wir gehen ein Partnerschaft-Agreement ein, das uns eine Einbettung in ein globales Netzwerk bei gleichzeitiger Beibehaltung unserer Eigenständigkeit ermöglicht. Wir werden ab sofort die gemeinsame strategische Produktentwicklung in bestimmten Bereichen starten und uns um unsere jeweilige Stärke ergänzen. Für unsere Kunden bedeutet diese Zusammenarbeit, das Beste aus zwei Welten zu bekommen“, erläutert Boris Nemsic, CEO mobilkom austria und COO Wireless Telekom Austria. Mit dieser Kooperation gehen beide Partner keine Kapitalverflechtung ein; beide Unternehmensgruppen agieren weiterhin unabhängig und eigenständig.

Heinz Sundt, CEO von Telekom Austria AG: “Für unsere Aktionäre gewährleistet diese Kooperation, dass mobilkom austria auch weiterhin einen attraktiven Beitrag zur Ergebnisentwicklung der Telekom Austria Gruppe liefert.“

„Partner Agreement“ – maximiert Vorteile ohne Firmenbeteiligung

Thomas Geitner, Chief Executive für Global Products & Services von Vodafone, unterstreicht die Vorteile der Partnerschaft für beide Unternehmensgruppen: „Wir sind eine Zusammenarbeit auf gleicher Ebene eingegangen, die Vorteile für Vodafone Kunden, Shareholder und unsere Betreiber bietet. Mit dieser Kooperation löschen wir die weißen Flecken auf der Europakarte von Vodafone, da wir zurzeit in den Ländern der mobilkom austria group nicht tätig sind. Die mobilkom austria group ist aufgrund ihrer anerkannten Innovationsführerschaft ein besonders wertvoller Partner für uns.“

Vodafone hat damit erstmals eine Partnerschaft mit einer Gruppe abgeschlossen, die aus mehreren Betreibern besteht. Eine Ausdehnung der Partnerschaft auf etwaige neue Territorien der mobilkom austria group ist vorgesehen. Die Partnerschaft mit Mobilkom Austria bildet für Vodafone eine Brücke zur möglichen weiteren gemeinsamen Entwicklung in Mittel- und Osteuropa.

Think global, act local: erhöhte Kosteneffizienz und globales Know-how gepaart mit lokaler Kundenorientierung.

Aus einer Position des Marktführers in Österreich, so Nemsic, konnte die mobilkom austria group den von ihr bevorzugten Kooperationspartner wählen, der ihr Zugang zu einem globalen Netzwerk ermöglicht. „Unsere Assets in Österreich, Slowenien und Kroatien mit Kunden- und Umsatzwachstum in allen Regionen sowie der schnelle Know-how Transfer zwischen den Gesellschaften haben für uns die Innovationsführerschaft in jedem Land möglich gemacht.

Best Practice Sharing und intensiver Know-how Austausch mit Vodafone untermauern diese Positionierung in der Zukunft“, erläutert Nemsic. Neben der Produktentwicklung wird mobilkom austria mit Vodafone in den Bereichen Entwicklung technischer Plattformen sowie Großkundenbetreuung und –vertrieb zusammenarbeiten. Eine wesentliche Kosteneinsparung ergibt sich neben den Synergien der Produktentwicklung auch durch den gemeinsamen Einkauf von Hard- und Softwareprodukten.

Mit Eurocall in 26 Ländern günstig telefonieren

Die Vorteile werden sich vor allem für die Kunden – 107,5 Millionen in der Vodafone-Gruppe und 4,3 Millionen in der mobilkom austria group – ergeben. Vodafone Kunden werden bevorzugt die Netze A1, VIPnet und Si.mobil nutzen, um auch im Ausland so komfortabel wie in ihren Heimmärkten telefonieren zu können. Das bedeutet: Globale Services, die in Ländern beider Gruppen einsetzbar sind, neue Dienste und einen Flat Tarif über Grenzen hinweg. „Noch im ersten Halbjahr 2003 werden wir neue Roamingtarife launchen. Mit dem Vodafone Eurocall können wir unseren Kunden in Österreich, Kroatien und Slowenien günstige und transparente Tarife in 26 Ländern – praktisch in ganz Europa - anbieten. Darüber hinaus wird dem Kunden ein hoher Servicegrad durch einen vereinfachten Dienstezugang auch im Ausland garantiert“, so Hannes Ametsreiter, Vorstand Marketing, Vertrieb und Customer Services, mobilkom austria.

mobilkom austria hat das Exklusivrecht für den Einsatz und die Vermarktung von Vodafone-Produkten auf ihren Märkten (ausgenommen Liechtenstein). „Für Produkte, die wir gemeinsam gestalten, werden wir auch ein gemeinsames Branding verwenden“, so Ametsreiter. „Wir werten unsere starke Marke A1 mit der international eingeführten, bekannten und wichtigen Marke ‚Vodafone’ auf.“

Vodafone Facts

Vodafone ist das größte Mobilfunkunternehmen der Welt: Die Gruppe ist in 28 Ländern und auf fünf Kontinenten vertreten. Per 30. September 2002 betreut Vodafone weltweit über 107,5 Millionen anteilige Kunden. Von der Marktbewertung ist Vodafone eine der größten Firmen im FTSE 100 und im Eurotop 300. Mit dem Partnernetzwerk Programm, in das nun die mobilkom austria group eingetreten ist, vergrößert Vodafone seine Bedeutung in Europa. Das global agierende Unternehmen nutzt neue Wachstumschancen, indem es auf Kooperationen mit den jeweils stärksten Spielern setzt.

Telekom Austria Facts

Telekom Austria ist die führende Unternehmensgruppe Österreichs in der Telekommunikation. Sie notiert an der Wiener Börse und der New York Stock Exchange mit einer Marktkapitalisierung von 4,8 Mrd. Euro. Die Gruppe hat die zwei Hauptgeschäftsfelder Wireline und Mobilfunk. mobilkom austria ist der führende Mobilfunkbetreiber in Österreich mit weiteren Aktivitäten in Kroatien, Slowenien und Liechtenstein und 4,3 Millionen Kunden per 30. September 2002. mobilkom austria ist zu 100% im Besitz von Telekom Austria.

Link öffnet neues Fensterwww.mobilkom.at
Link öffnet neues Fensterwww.vodafone.com

Präsentation Pressekonferenz

mobilkom austria (pdf 236 kB) (237.3 KB)


Vodafone (pdf 325 kB) (324.9 KB)




Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Telekom Austria AG; Martin Bredl
Telekom Austria’s Company Spokesman
Tel: +43 59 059 111001
e-mail: martin.bredl@telekom.at


mobilkom austria AG & Co KG, Elisabeth Mattes,
Unternehmenssprecherin, Head of Corporate Communications
Tel: +43 664 331 27 30, e-mail: presse@mobilkom.at


Vodafone Group Services Limites, John Earl
Senior Group Communications Manager
Tel: 0044 7884 000 333, e-mail: john.earl@vodafone.com

Newsroom

Aktuelle Meldungen für Journalisten und Investoren.

Zum Newsroom

Kontakt

Livia Dandrea-Böhm

Unternehmenssprecherin
A1 Telekom Austria Group

E-Mail senden
25Mio
Kunden in sieben Ländern