LTI Programm

Long Term Incentive (LTI) Programm - Performance Share Programm

Long Term Incentive Programme in Form von „Performance Share Programmen" (Aktienübertragungsprogramme) stellen ein wichtiges Mittel zur Motivation und langfristigen Bindung der Führungskräfte an das Unternehmen dar.

Die A1 Telekom Austria Group hat in 2010 ein Long-Term-Incentive-(LTI)-Programm in Form eines „Performance Share Programmes" eingeführt bei dem abhängig von der Erreichung von vereinbarten Zielen Aktien zugeteilt werden.

Als Teilnahmevoraussetzung müssen die Teilnehmer ein Eigeninvestment in Telekom Austria Aktien, abhängig vom jährlichen Fixgehalt und vom Management-Level der anspruchsberechtigten Person, bis zum Ende der Behaltefrist (mindestens drei Jahre) hinterlegen. Die Berechnung der entsprechend gewährten Anzahl der Aktien erfolgt für jede Tranche separat mit dem Durchschnittskurs der Telekom Austria Aktie über einen definierten Zeitraum zu Beginn der jeweiligen Tranche.

Am Anspruchstag (frühestens drei Jahre nach der Gewährung der jeweiligen Tranche) werden bei den Tranchen 2010, 2011 und 2012 bei voller Zielerreichung Bonusaktien im Ausmaß des Eigeninvestments an die Teilnehmer zugeteilt; für die Tranche 2013 beträgt das Verhältnis Eigeninvestment zu Bonusaktien 0,5. Diese Abgeltung kann nach Wahl des Unternehmens auch in bar erfolgen, was für die Tranchen 2010, 2011, 2012 und 2013 festgelegt wurde.

Werden die Ziele zu mehr als 100% erfüllt, werden proportional entsprechend mehr Aktien zugeteilt, höchstens jedoch 175% der auf 100% Zielerreichung bezogenen Anzahl von Aktien. Im Falle einer wesentlichen Zielverfehlung werden keine Aktien zugeteilt. Zu Beginn jeder Tranche werden die Zielwerte bzw. Schlüsselindikatoren vom Aufsichtsrat festgelegt. Der Leistungszeitraum für die Zielerreichung beträgt je drei Jahre. Als Ziele bzw. Schlüsselindikatoren wurden in den Tranchen 2010, 2011 und 2012 „Free Cash Flow", „Total Shareholder Return" und „EBITDA" festgelegt. In der Tranche 2013 wurde „Net Income", „EBITDA" und „Relativer Total Shareholder Return", der anhand einer ausgewogenen Vergleichsgruppe von neun europäischen Telekomunternehmen ermittelt wird, festgelegt.

 
Bisherige Tranchen

Bislang wurden folgende Tranchen gewährt:

  • 1. Tranche (LTI 2010): 1. September 2010
  • 2. Tranche (LTI 2011): 1. Juni 2011
  • 3. Tranche (LTI 2012): 1. August 2012
  • 4. Tranche (LTI 2013): 1. September 2013

Weitere Informationen zum Long-Term-Incentive-Programm finden sich im Geschäftsbericht bzw. im Anhang zum im Geschäftsbericht dargestellten Konzern-Jahresabschluss.