Thomas Arnoldner

Chief Executive Officer, A1 Telekom Austria Group

Alejandro Plater

Thomas Arnoldner wurde 1977 geboren. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Stockholm School of Economics.

Seine berufliche Laufbahn begann Thomas Arnoldner 2003 bei Alcatel Austria. Nach verschiedenen Stationen im Unternehmen übernahm er 2013 den Vorstandsvorsitz der Alcatel-Lucent Austria AG. Von 2015-2016 war er im Rahmen der Übernahme von Alcatel-Lucent durch Nokia Teil des Integrationsteams und entwickelte die europäische Marktstrategie des kombinierten Unternehmens. Von 2016-2017 verantwortete er die europäische Wachstumsstrategie von Nokia in den Bereichen „Smart City", „National Broadband Programs" und „Public Safety", sowie die Länderstrategien der wichtigsten Wachstumsmärkte. Von 2017-2018 war er Geschäftsführer der T-Systems Austria GesmbH.

Thomas Arnoldner übernahm mit 01. Sept. 2018 seine Funktion als Chief Executive Officer der A1 Telekom Austria Group. Vertragslaufzeit bis 31. Aug. 2021 mit einer Verlängerungsoption bis 31. Aug. 2023. 

  • Thomas-Arnoldner-1.jpg
  • Thomas-Arnoldner-2.jpg