Innovationsförderung

Zur Behauptung ihrer Technologie- und Infrastrukturführerschaft setzt die A1 Telekom Austria Group vielfältige Schwerpunkte im Bereich Forschung und Entwicklung (F&E). Das Thema Innovation wurde dabei als strategischer Eckpfeiler implementiert.
In Österreich fördert A1 mit der Initiative „Start Up Campus“ junge Unternehmen bei der Realisierung von Innovationen durch die Bereitstellung von Know-how und Infrastruktur.

Forschungskooperationen mit namhaften Partnern aus Wissenschaft und Industrie sowie Gemeinschaftsprojekte mit nationalen und internationalen Institutionen unterstützen die A1 Telekom Austria Group bei der Einführung von Zukunftstechnologien für markt- und kundenorientierte Kommunikationslösungen. Darüber hinaus ist die A1 Telekom Austria Group Partner der Plattform Industrie 4.0 und adressiert im Rahmen des europaweiten H2020-Projekts symbIoTe die Interoperabilität von IoT-Plattformen.

 
Start-Up Inititativen

Der A1 Telekom Austria Group ist ein Anliegen, in ihren Märkten Innovationsimpulse zu setzen und deren Ergebnis einer breiteren Nutzung zuzuführen. Um ihre Vorhaben zu realisieren, fördert  und unterstützt die Unternehmensgruppe in ihren Märkten Jungunternehmer und Start-Ups.

Der „A1 Start Up Campus“ bietet ausgewählten GründerInnen neben kostenlosen Büroräumlichkeiten mit modernster Technik auch Rechenzentrumsleistungen und Cloud-Space an. Darüber hinaus können die JungunternehmerInnen in allen relevanten Business-Disziplinen wie Marketing, Vertrieb und Controlling Beratung von A1 Fachexperten in Anspruch nehmen.

http://www.a1startup.net/

Kombinierter Jahresbericht

Digitale Transformation

Online Bericht

Kontakt

Petra Gallaun

Irene Perl

Leitung CSR
A1 Telekom Austria Group