Vielfalt

In der Strategie der A1 Telekom Austria Group spielt Diversity eine wesentliche Rolle. Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt bekennt sich die A1 Telekom Austria Group öffentlich dazu, die Fülle an kulturellen Stärken Traditionen und Fähigkeiten in ihren sieben Tochtergesellschaften in Zentral- und Osteuropa zu nutzen und zu bewahren. Gleichheit der Geschlechter ist ein festes Prinzip bei allen Aktivitäten.

Das Ziel der Chancengleichheit verfolgt die Unternehmensgruppe bei all ihren Aktivitäten. In einer freiwilligen Selbstverpflichtung ist bis Ende 2015 der Frauenanteil insgesamt, sowie in Führungspositionen in der A1 Telekom Austria Group schrittweise auf 35% erhöht worden. Dieses Ziel wurde mit mehreren  Initiativen und Maßnahmen gruppenweit erreicht. Spezielle Programme zur Förderung von Frauen in technischen Berufen, flexible Arbeitszeitmodelle,  Kinderbetreuungsinitiativen und vor allem durch Fokus auf Frauen im Recruiting und Talent Management Prozess tragen zu dieser Zielerreichung bei. 2018 soll der Anteil von Frauen in Führungspositionen auf 38 % ansteigen.

Die Tochtergesellschaften der A1 Telekom Austria Group entlasten berufstätige Eltern durch spezielle Angebote und Einrichtungen – wie etwa den Kindergärten der bulgarischen Mobiltel, der serbischen Vip mobile und der kroatischen Vipnet. In Österreich bietet A1 seinen MitarbeiterInnen mit den Flying Nannys vom Kinderbüro der Universität Wien ein innovatives, kostenloses Kinderbetreuungsservice für Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren an schulautonomen Tagen, Fenstertagen und an Ferientagen an.

Nachhaltigkeitsbericht

Wie wir uns mit der Digitalisierung nachhaltig weiterentwickeln

Nachhaltigkeitsbericht 2016/17

Kontakt

Petra Gallaun

Irene Jakobi

Leitung CSR
A1 Telekom Austria Group